Erneut erfolgreiche Kooperation mit Hochschule


In Kooperation mit dem Institut für Energietechnik IfE GmbH der Technischen Hochschule Amberg-Weiden erstellte LAMILUX ein neues Energiekonzept. Dieses soll die Energieversorgung des oberfränkischen Herstellers für Tageslichtsysteme und faserverstärkte Kunststoffe im Werk 2 und Werk 4 modernisieren. Gefördert wurde das Projekt vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

In einer vorangegangenen energetischen Bestandsaufnahme mit umfangreichen Messreihen an den Produktionsmaschinen untersuchten die Kooperationspartner die thermische und elektrische Energieversorgung inkl. einer Eigenstromnutzung, den CO2-Ausstoß sowie die Gesamtenergiekosten. Darauf basierend wurden Potentiale sichtbar gemacht sowie Optimierungsmaßnahmen erarbeitet.

Auf Grundlage dieser Bedarfsermittlung wurden anschließend verschiedene Energieversorgungsvarianten entwickelt und im Rahmen einer Berechnung auf ihre Wirtschaftlichkeit hin untersucht sowie auch in einer Sensitivitätsanalyse betrachtet. Zusätzlich zu dieser ökonomischen Untersuchung wurde auch eine ökologische Bewertung hinsichtlich des CO2-Austoßes der einzelnen Varianten durchgeführt.

Presseinformation als Zip-Datei downloaden