CLS-Blocker

LAMILUX Brandschutzfenster Glasdach Fire Resistance F30/REI30, REI60

Glasdach Fire Resistance vereint Sicherheit und Optik


Im Brandfall kann Feuer schlimme Folgen für Menschen, Tiere oder Hab und Gut haben. Die Gewalt von Feuer darf keinesfalls unterschätzt werden. Denn im schlimmsten Fall können ganze Industrie- oder Wohngebiete abbrennen und dabei Menschenleben gefährdet werden. Deshalb ist es besonders wichtig bei dem Neubau oder der Sanierung eines Gebäudes die richtigen Fenster auszuwählen. Brandschutzfenster mit hitze- und feuerresistenten Verglasungen sind da die optimalen Helfer und werden so zu echten Lebensrettern. In Sachen Brandschutz und Brandschutzfenster sind wir von LAMILUX für Sie da und beraten Sie gerne über die Vorteile unseres Brandschutzglasdaches Fire Resistance.

Starker Schutz im Brandfall

Durch das LAMILUX Brandschutzfenster


Die Ansprüche und Anforderungen an Fenster sind vielseitig und nehmen mit stetig steigenden Brandschutzauflagen zu. Neben Wärmedämmung oder Schallschutz steht an erster Stelle der Anforderungen an ein Fenster der Brandschutz. Der bauliche Brandschutz und die dazugehörigen Baugesetze und Auflagen sind in den jeweiligen Landesbauverordnungen festgelegt. Sollten Sie in Ihrem Gebäude ein Fenster in ein feuerbeständiges Dach einbauen, müssen Sie dafür ein Fenster mit Brandschutzverglasung verwenden. Wann ein Brandschutzfenster zwingend erforderlich ist, wird in den Bauvorschriften geregelt oder die zuständigen Bauämter schreiben bei speziellen Baumaßnahmen Brandschutzfenster vor.

Brandschutzfenster trotzen Feuer und Hitze

Ein Brandschutzfenster ist ein Fenster, das im Brandfall für einen gewissen Zeitraum Feuer und Hitze trotzt. Die Zeitangabe, wie lange das Brandschutzfenster dem Feuer und Hitze standhalten muss, wird in den Anforderungen an das Fenster festgehalten. Während dieser Zeit muss das Bauteil ausreichend Schutz im Brandfall gewähren. Diesen Schutz erhält das Brandschutzfenster durch spezielle Schichten in den Glasscheiben. 

Brandschutzglasdächer lassen sich nicht öffnen. Fenster mit Brandschutzverglasung finden vor allem in größeren öffentlichen Gebäuden Anwendung, in denen sich viele Menschen aufhalten, wie unter anderem Bildungsstätten, Kultureinrichtungen oder Einkaufszentren. Dort bildet das Brandschutzfenster Feuerbarrieren und verhindert das Ausgreifen von Flammen auf andere Gebäude oder Gebäudeteile und hält gleichzeitig Flucht- und Rettungswege frei.
 

Brandschutzglasdach Fire Resistance

Starken Schutz im Brandfall bietet das LAMILUX Brandschutzglasdach Fire Resistance. Unser LAMILUX Glasdach Fire Resistance gibt es in drei verschiedenen Ausführungen. Das Brandschutzglasdach F30/ REI30 hält mindestens 30 Minuten Feuer und Hitze stand, die neue Produktvariante Brandschutzglasdach REI60 sogar 60 Minuten. Wir beraten Sie gerne umfassend und kompetent rund um unsere Produkte und wie Sie in Ihrem Bauprojekt alle Anforderungen rund ums Thema Brandschutzsicherheit integrieren.
 

Sicherer Partner im Brandschutz durch LAMILUX Service 

Zwingend notwendig ist beim Einsatz von Brandschutzfenstern in einem Bauprojekt, dass die Brandschutzfenster fachgerecht eingebaut sind. Deshalb sollten nur zertifizierte Fachunternehmen für den Einbau herangezogen werden. In den meisten Fällen verlangt die Bauaufsicht eine Erklärung des montierenden Unternehmens in Bezug auf den fachgerechten Einbau der Brandschutzfenster. Denn bei der Montage einer Brandschutzverglasung gibt es viele verschiedene Anforderungen zu erfüllen, damit die Brandschutzfenster voll funktionstüchtig sind um im Brandfall Leben retten. Deshalb vertrauen Sie auf die Erfahrung und den Service von Brandschutz-Spezialisten. Wir sind Ihr sicherer Partner rund ums Brandschutzfenster.
 

Die Feuerwiderstandsklassen

Glasdach Fire Resistance


Wenn Sie den Kauf eines Brandschutzfensters für Ihr Bauprojekt in Betracht ziehen, sollten Sie dringend beachten, dass die Produkte einer geprüften Norm entsprechen. Bei LAMILUX entsprechen die Brandschutzfenster je nach Variante der deutschen oder europäischen Norm. Diese testen das Verhalten des Glases im Falle eines Brandes. Dabei werden Bauteile entsprechend ihrer Feuerwiderstandsdauer in verschiedene Feuerwiderstandsklassen eingeteilt. Diese Klassifizierung regelt in Deutschland die deutsche Norm DIN 4102-2 sowie die europäische Norm EN 13501-2.

Feuerwiderstandsklassen im Vergleich

Kennzeichnung F nach DIN 4102-2

DIN 4102-2 kennzeichnet die Feuerwiderstandsklasse mit dem Kennbuchstaben F und einer Zahl. Die Zahl gibt die Minuten an, welche bei den Prüfungen für die Feuerwiderstandsdauer ermittelt wurde. Dieser Wert wird abgerundet auf den nächsten durch 30 teilbaren Wert und dabei entstehen die Feuerwiderstandsklassen F30, F60, F90. 

Kennzeichnung REI nach EN 13501-2

Die Norm EN 13501-2 differenziert die folgenden Kriterien für die Beschreibung des Feuerwiderstands: Tragfähigkeit (R), Raumabschluss (E) und Wärmedämmung (I). Bei einem Glasdach wird für die einzelnen Kriterien die Leistungszeit in Minuten einer der folgenden Zahlen angegeben: 15, 20, 30, 45, 60, 90, 120, 180, 240. Bei der europäischen Norm erfolgt also eine genauere Einteilung als nach DIN 4102.
 

Feuerwiderstandsklasse Glasdach Fire Resistance

Bereits seit zwei Jahren erhalten Sie mit unserem Brandschutzglasdach Fire Resistance F30/REI30 ein Brandschutzfenster, das sowohl nach deutscher als auch nach europäischer Norm zertifiziert ist. Dessen Feuerwiderstandsdauer, Tragfähigkeit, raumabschließenden Funktion und dessen Wärmedämmung bleibt für 30 Minuten erhalten. Mit dem neuen Brandschutzglasdach Fire Resistance REI60 ist es uns gelungen diesen Schutz noch auszuweiten: Für mindestens 60 Minuten hält das Brandschutzfenster Fire Resistance REI60 Feuer und Hitze stand und verhindert, dass im Brandfall keine Flammen auf andere Gebäudeteile übergreifen.
 

Die Vorteile auf einen Blick

Brandschutzfenster Glasdach Fire Resistance F30/REI30, REI60


Sicherheit

  • Feuerwiderstand mit Funktionserhalt des Komplettsystems auf 30 Minuten/ 60 Minuten nachgewiesen
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) nach DIN 4102-13 bzw. Klassifizierung nach EN 13501-2 
  • Als freitragende Konstruktion keine aufwendigen Stützelemente notwendig
  • Ästhetische Optik durch keinerlei optische Einbußen
  • Auf Realbedingungen unter Last bis hin zu Extremwetterereignissen getestet
  • Widerstand gegen Brandbeanspruchung von außen durch Flugfeuer und strahlende Wärme mit Klassifizierung Broof (t1) nach DIN EN 13501-5

Aktives Energiemanagement

  • Reduzierung der Wärmeverluste in der Rahmenkonstruktion
  • Optimierte Gebäudeenergiebilanz durch verbesserte Wärmedämmung und Isothermenverläufe
  • Kombination von Brandschutzeigenschaften und Energievorteilen

Optimiertes Dichtungs- und Entwässerungssystem

  • Effiziente Belüftung der Glasfalze und eine kontrollierte Wasser- und Kondensatableitung 
  • Sich überlappendes und ohne direkte Stöße konstruiertes mehrstufiges Dichtungssystem in der inneren Dichtebene mit Sekundärentwässerung
  • Stoßfreie, durchlaufende Entwässerungsebene der Pfosten/Riegel
  • Erhöhung und damit Verbesserung der Oberflächentemperatur am Glasrand und damit eine Minimierung des Kondensatrisikos

Die Produktvarianten

Brandschutzfenster Glasdach Fire Resistance F30 / REI30, REI60


Brandschutzfenster Glasdach Fire Resistance F30 / REI30

  • Prüfung und Klassifizierung des Feuerwiderstands mit Funktionserhalt des Komplettsystems auf 30 Minuten
  • DVS Gütesiegel und Zertifizierung nach DIN EN 1090-3
  • Stabiles Tragwerk aus verwindungssteifem Aluminium (REI30) 
  • Sonnenschutzglas
  • 2-fach Isolierglas: ​​​​​​​
Ug-WertLichttransmission
τ-Wert

Gesamtenergiedurchlassgrad g-Wert

1,1-1,2 W/(m²K)bis 76%bis 59%
  • 3-fach Isolierglas: 
Ug-WertLichttransmission
τ-Wert

Gesamtenergiedurchlassgrad g-Wert

0,7 W/(m²K)bis 68%bis 51%

Brandschutzfenster Glasdach Fire Resistance REI60

  • Prüfung und Klassifizierung des Feuerwiderstands mit Funktionserhalt des Komplettsystems auf 60 Minuten
  • ZDH-Gütesiegel und ist Zertifizierung nach DIN EN 1090-2
  • Stabiles Tragwerk aus verwindungssteifem Stahl (REI60)
  • Sonnenschutzglas 
  • 2-fach Isolierglas:
Ug-WertLichttransmission
τ-Wert

Gesamtenergiedurchlassgrad g-Wert

1,1-1,2 W/(m²K)bis 74 %

bis 58 %

Die technischen Details

Brandschutzfenster Glasdach Fire Resistance F30 / REI30, REI60


Profilsystem – Energieeffizienz und Sicherheit in freier Formgebung

  •  Kontrollierte Wasser- und Kondensatableitung durch überlappende EPDM-Sekundärentwässerung
  • Definierte Glaseinspannung durch Isolierabstandsstege
  • Elastische Bettung der Glasscheibe
  • Sichtbare Elemente der Tragkonstruktion mit RAL-Beschichtungen

Sicherheit auf dem Dach durch CE-geprüfte Qualität gemäß EN 13830

  • Schlagregendichtheit: Klasse RE 1950 (nach EN 12154)
  • Luftdichtheit: Klasse AE 3000 (Nach EN 12152)
  • Widerstandsfähigkeit bei Windlast: (EN 13116/ 2000 PA zulässige Last und 3000 Pa erhöhte Last)

Energieeffizienz nachgewiesen

  • Wärmedurchgangskoeffizient der Pfosten und Riegel
    • (Um/t) von 1,5 bis 1,75 W/(m²K) 
    • Abhängig von der Variante, der Glasstärke und des Tragsystems
  • Oberflächentemperaturfaktor fRSi bis 0,75

Die Downloads

Brandschutzfenster Glasdach Fire Resistance F30/REI30, REI60


Glasdach Fire Resistance

Ausschreibungstexte

de

Glasdach PR60

Produktbroschüre

de

In die Mappe

Download

LAMILUX Tageslichtsysteme Betriebsanleitung

Betriebsanleitung

de

In die Mappe

Download