Wie überzeuge ich im Vorstellungsgespräch?

Tipps für den ersten Eindruck


Das Vorstellungsgespräch bei LAMILUX

Im letzten Blogbeitrag ging es um die perfekte Bewerbung. In diesem Artikel gehen wir einen Schritt weiter: Was passiert, wenn du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst? Auf welche Dinge solltest du ganz besonders achten? Wir beantworten dir auch die Frage aller Fragen: was solltest du am besten anziehen?

VOR DEM GESPRÄCH

 

1.    Warum überhaupt ein Vorstellungsgespräch?

Manche Bewerbungen klingen so toll, dass die Unternehmen den Bewerber eigentlich direkt einstellen könnten. Warum vereinbaren sie dann überhaupt noch ein Vorstellungsgespräch? Die Antwort liegt auf der Hand. Nur von einer schriftlichen Bewerbung lässt sich recht wenig über die Persönlichkeit des Bewerbers herausfinden. Passt er überhaupt ins Team? Das können Personaler am besten in einem persönlichen Gespräch herausfinden. Auch der Bewerber kann hier testen, ob er sich bei diesem Arbeitgeber wohlfühlen würde.

Recherche zum Vorstellungsgespräch bei LAMILUX

2.    Vorbereitung ist das A und O

Als erstes solltest du alle wichtigen Daten zum Unternehmen recherchieren. Was stellt das Unternehmen her? Wie viele Mitarbeiter sind dort beschäftigt? Gibt es Besonderheiten wie zum Beispiel ein spezielles Ausbildungskonzept?  Diese Angaben sind meist auf der Unternehmenswebsite zu finden. Oder vielleicht kennst du jemanden, der bei dem Unternehmen arbeitet? Dann frag ihn ruhig aus! Als nächstes solltest du dich gut über die Stelle informieren, auf die du dich beworben hast. Was könnten mögliche Aufgaben sein? Wie könnte dein Arbeitsalltag aussehen? Und zu guter Letzt solltest du die Anfahrt gut planen, mögliche Verzögerungen einberechnen, den Ansprechpartner parat haben und alle geforderten Unterlagen mitbringen.

 

3. Knigge Regeln beachten

Ganz oben auf der Knigge-Liste steht die Pünktlichkeit. Bitte erscheine unbedingt rechtzeitig zum vereinbarten Zeitpunkt. Am besten sogar 5 Minuten vor der Zeit. Zu früh solltest du auch nicht auf der Matte stehen. Wenn du schon eine halbe Stunde vor Gesprächsbeginn angekommen bist, dann geh lieber noch eine kleine Runde um den Block. Zu spät kommen ist natürlich ein absolutes No-Go, denn damit erweckst du den Anschein, dass du auch zur Arbeit zu spät kommen könntest und es mit der Pünktlichkeit nicht allzu genau nimmst. Sollte etwas Unerwartetes dazwischengekommen sein oder du stehst im Stau, dann ruf sofort deinen Ansprechpartner im Unternehmen an und gib Bescheid, es lässt sich dann bestimmt eine Lösung finden.

Vorstellungsgespräch bei LAMILUX - Welche Phasen gibt es?

 

4.    Typischer Ablauf eines Vorstellungsgesprächs

Wie genau läuft so ein Gespräch eigentlich ab? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da jedes Unternehmen ein unterschiedliches Vorgehen und gewisse „Lieblingsfragen“ hat. Grundsätzlich solltest du aber 45 Minuten Zeit einplanen. Je nachdem, wie viel du erzählst, kann das Gespräch aber natürlich auch länger dauern. In jedem Bewerbungsgespräch wirst du dich zu Beginn vorstellen müssen. Das kannst du zu Hause bereits gut üben. Überlege dir, was möchtest du alles über dich erzählen? Welche interessanten Projekte hast du bereits begleitet oder was sagen deine Hobbies über dich aus? Welche Schul- oder Studienfächer liegen dir besonders gut und warum interessierst du dich für die angebotene Stelle? Die Grafik zeigt, wie so ein Gespräch ablaufen könnte.

5.    Das richtige Outfit

Was ziehe ich bloß an? Der wichtigste Tipp bei der Outfit-Wahl ist wohl dieser: Du musst dich wohlfühlen! Das soll aber nicht heißen, dass du deine Jogginghose zum Vorstellungsgespräch tragen kannst. Je nach Berufsfeld solltest du dich schon schick kleiden. Bei einem Vorstellungsgespräch in einer Bank ist der Anzug oder der Blazer in jedem Fall Pflicht. In einem Industrieunternehmen ist es auch ok, wenn du eine dunkle Jeans oder Stoffhose und eine Bluse oder ein Hemd trägst. Achte vor allem darauf, dass deine Kleidung und auch deine Schuhe sauber und ordentlich aussehen. Zu viel Schmuck und Schminke kommt übrigens nicht so gut an. Und auch beim Auftragen von Parfum gilt „weniger ist mehr“. Gut riechen solltest du natürlich trotzdem.

 

Vorstellungsgespräch bei LAMILUX - Mund auf und bitte lächeln!

6.    Mimik und Gestik

Bitte Lächeln! Ein freundliches Lächeln kann Türen öffnen. Auch wenn du sehr angespannt bist, da bei dem Bewerbungsgespräch viel auf dem Spiel steht, versuch freundlich dreinzublicken und dein Gegenüber anzulächeln. Mit einem Grießgram möchte schließlich niemand zusammenarbeiten. Außerdem solltest du Blickkontakt halten, wenn du mit der anderen Person sprichst, das zeigt dein Interesse. Vermeide es unbedingt auf den Boden oder aus dem Fenster zu sehen, denn das lässt dich desinteressiert wirken. Achte zudem auf eine aufrechte und entspannte Sitzhaltung. Am besten klappt das, wenn du mit beiden Füßen den Boden berührst und die Hände vor dir auf dem Tisch hast. Einen Block und Stift solltest du parat haben, um dir wichtige Infos zu notieren.

 

7.    Fragen stellen erwünscht

Es gibt immer den Punkt im Vorstellungsgespräch, an dem du gefragt wirst, ob noch Fragen offen sind. Und dann solltest du auch welche stellen! Im Idealfall hast du dir zu Hause schon einige Fragen überlegt und aufgeschrieben, dann kannst du diese jetzt stellen und dir die Antworten notieren. Möglich Fragen wären zum Beispiel: Wie viele Mitarbeiter gibt es in meiner zukünftigen Abteilung? Wie sehen die Arbeitszeiten aus? Wie ist mein Arbeitsplatz gestaltet? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

 

Zu guter Letzt noch ein kleiner Hinweis: Lampenfieber ist ganz normal! Vor allem das erste Bewerbungsgespräch im Leben ist eine ganz besondere Situation. Es nützt nichts, zu Hause einen Text auswendig zu lernen und ihn dann im Gespräch aufzusagen. Das wirkt zum einen unnatürlich und zum anderen läuft jedes Gespräch anders ab. Aber wenn du die oben genannten Tipps befolgst, dann kann nicht mehr viel schief gehen und du bist gut gewappnet für den Einstieg ins Berufsleben. Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg bei allen anstehenden Gesprächen, vielleicht ist ja sogar eines bei LAMILUX dabei.