Glasdächer von LAMILUX: Die technischen Details

Konstruktionsdetails

Profilsystem – Energieeffizienz und Sicherheit in freier Formgebung

  • Äußerst stabiles Tragwerk aus verwindungssteifem Aluminium
  • Nahezu freie polygonale Formgebung von 0° bis 90°
  • Effiziente Belüftung der Glasfalze
  • Kontrollierte Wasser- und Kondensatableitung durch überlappende EPDM-Sekundärentwässerung
  • Definierte Glaseinspannung durch Isolierabstandsstege
  • Elastische Bettung der Glasscheibe
  • Sichtbare Elemente der Tragkonstruktion (Aluminium) und Dachpaneele mit RAL-Beschichtungen

Sicherheit auf dem Dach durch CE-geprüfte Qualität gemäß EN 13830

  • Schlagregendichtheit: Klasse RE 1950 (nach EN 12154 / EN 12155)
  • Luftdichtheit: Klasse AE 1950 (nach EN 12152 / EN 12153 )
  • Widerstandsfähigkeit bei Windlast: (EN 13116 / EN 12179 / 2000 Pa zulässige Last und 3000 Pa erhöhte Last)

Energieeffizienz nachgewiesen

  • Wärmedurchgangskoeffizient der Pfosten und Riegel (Um/t) von 1,3 bis 0,72 W/(m²K) (abhängig von der Glasstärke)
  • Oberflächentemperaturfaktor fRSi von 0,66 bis 0,83 (abhängig von der Glasstärke)

Die komplett thermisch getrennte Konstruktion wird in der Isothermenbetrachtung gut sichtbar.

Bauanschluss