CI-System B-Air

Die Vorteile

  • Geprüft und zertifiziert nach EN 12101-2
  • Einbaulage 0° bis 90°
  • Durch variable Flanschgestaltung für alle Konstruktionen geeignet
  • Optionale Schlechtwetterlüftung
  • Integrierbar in CI-System Lichtband B
  • Geringe Windanfälligkeit im geöffneten Zustand
  • Durchsturzsicher gemäß GS-BAU-18

Die technischen Details

 

 

 

 

 

B-Air mit Schlechtwetterlüftung

Dieser Lamellenlüfter kann auch mit einer Schlechtwetterlüftung über Seitenklappen ausgestattet werden.

Die Klappen befinden sich auf den beiden Langseiten des Gerätes und sind 200 mm oder 300 mm hoch.

Ansteuerung der Seitenklappen über:

  • Pneumatikzylinder "Auf / federkraftschließend"
  • Elektromotor 230V
  • Elektromotor 24V

Die Ausführungen

Basisausführungen

  • Niedrige Basis mit unisoliertem Flansch
  • Niedrige Basis mit isoliertem Flansch
  • Hohe unisolierte  Basis mit unisoliertem Flansch
  • Hohe isolierte  Basis mit unisoliertem Flansch
  • Hohe isolierte  Basis mit isoliertem Flansch

Flanschausführungen

Zur Montage auf

  • Zargen
  • Sockel
  • Aufsatzkränzen
  • Lichtbändern

Zur Montage in

  • Pfosten-Riegel-Fassaden
  • Fensterrahmen
  • Drahtglasdächer
  • Wandöffnungen

Standardgrößen & Aw-Werte

 

 

Downloads

Übersichtsbroschüre

Rauch- und Wäremabzugsanlagen

de

Sofort-Download

Downloadmappe