LAMILUX Composites Floor revolutioniert die Konstruktion von Caravanböden


Auch im Caravanbau geht der Trend zu einer effizienten Gewichtsreduzierung. Eine leichtere Konstruktion des Bodens spielt hier eine immer bedeutendere Rolle. Schweres Holz, das zudem schnell Feuchtigkeit aufnimmt und anfällig für Schimmelbildung ist, kann jetzt durch eine leichte, mit Kunststoff beschichtete Sandwichverbundkonstruktion ersetzt werden. LAMILUX hat speziell für diesen Anwendungsbereich eine neues Material entwickelt: Mit dem Produkt „LAMILUX Composites Floor“ steht Caravanherstellern ein innovativer und geruchsfreier Bodenbelag zur Verfügung. 

Mit dem neuen Material ist es künftig möglich, Sandwichböden mit verringertem oder sogar ohne Anteil von Holz einzusetzen. Damit erreichen die Konstrukteure drei wichtige Ziele: eine erhebliche Gewichtseinsparung, eine Verbesserung der Feuchtigkeitsresistenz – wodurch Aufquellen und Schimmel vermieden wird – und eine optimierte thermische Isolation im Bereich des Caravanbodens.

Wurden die Oberflächen der Holzböden bislang mit einer einfachen PVC-Schicht beklebt, kann man mit dem Material „LAMILUX Composites Floor“ völlig neue Wege gehen. Denn der Werkstoff ist das essentielle Element moderner Sandwichbodenkonstruktionen.

Untrennbarer Verbund aus PVC und GFK

Das Prinzip: Die Flachbahn aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), die für ihre gute Stabilität einen großen Gewebeanteil besitzt, wird mit einer PVC-Schicht versehen. Dies geschieht bereits während des Herstellungsprozesses des GFKs, so dass auf den Einsatz von Kleber verzichtet werden kann und eine perfekte Verbindung aus geschäumtem PVC und der GFK-Verstärkungsschicht entsteht.

Das leichte und höchst robuste Verbundmaterial ist nur 3 Millimeter dick und kann mit vielen verschiedenen Dekors versehen werden. Zudem ist es vollkommen geruchsfrei, da für das GFK ein styrolfreies Epoxidharz verwendet wird. Für den Sandwichboden wird es von den Kunden auf ein Schaumelement aufgebracht, das im besten Falle auch auf der Unterseite über eine GFK-Schicht mit einem hohen Anteil an Glasfasergewebe verfügt.

In der Praxis bewährt

LAMILUX hat den neuen Composite-Werkstoff zahlreichen, anwendungsnahen Tests unterzogen, unter anderem einem Haftungstest (Delaminationsverhalten), intensiver Halogenbestrahlung (50°C / 100h), einem „shattering test“ (wiederholtes Abkühlen auf -30° C mit anschließendem starkem Erwärmen / Untersuchung auf Rissbildung) und einem Stuhlrollen-Test (EN 425). Außerdem setzen bereits einige namhafte Caravan-Hersteller das Material in der Praxis ein.

Presseinformationen als Zip-Datei downloaden