CI-System Rauchlift B

Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (RWG) sind wesentliche Bestandteile von Brandschutzkonzepten. In den Maßgaben zum "vorbeugenden Brandschutz" sind diese lebensrettenden und sachwertschützenden Anlagen zwingend vorgeschrieben.

Maßgeschneidert auf Ihr Projekt realisieren wir die komplette Bandbreite:
Nur Auf, Auf-Zu, Pneumatik, 24V, 230V; geprüft nach EN 12101-2, Bemessung und Dimensionierung der RWA nach DIN 18232-2, LBO sowie Industriebaurichtlinie – für Lichtkuppeln, Dunkelklappen, Einzelklappen, Lichtbänder, Glasdachkonstruktionen, Treppenhäuser, Liftschachtentrauchung und Wandverglasung.

Die Produktbeschreibung

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Erfüllt als Rauch- und Wärmeabzugsgerät alle Anforderungen nach DIN EN 12101-2
  • Viele Klappenkombinationen für marktführende Rauch- und Wärmeabzugswerte
  • Integration als Einzel- oder Doppelklappe möglich
  • Schnelle Öffnung im Brandfall über Thermoauslösung, Thermo-  und CO2- Fernauslösung oder elektrische Fernauslösung
  • Pneumatisch- oder elektrische Ansteuerung der RWG-Klappensysteme für Lüftungsfunktion
  • Stablies Gesamtsystem auch bei starken Windbelastungen im geöffneten Zustand
  • Kombination mit Lüftungsanlagen möglich

Die technischen Details

Dynamische Momentenregelung - DMR

Wirkung: Durch eine unterhalb der Glasleiste integrierte Federung im Einbaurahmen (DMR-Feder) ist die Verglasung spannungsoptimiert gelagert. Dadurch wird sie auch unter Belastung mit einer definierten Haltekraft in ihrer Lage gesichert.
Nutzen: Die Verglasungen bleiben in allen Situationen spannungsoptimiert und sind bestens gesichert, da die einwirkenden Lasten optimal abgefedert und vom Einspannrahmen aufgenommen werden.

DMR – Schutz bei starken Windbelastungen

  • Hohe Stabilität der Klappen auch im geöffneten Zustand
  • Noch bessere Verankerung der Polycarbonatverglasung
  • Weiterer Schutz der Flügelsysteme durch federnd gelagerte Multigelenktraversen

Federnd gelagerte Multigelenktraverse

Wirkung: Die direkt mit der Klappenkonstruktion verbundenen, federnd gelagerten Multigelenktraversen bewirken, dass die RWA-Klappen im geöffneten Zustand auch dann stabil offen bleiben, wenn starke Windböen dagegen drücken.
Nutzen: Der Rauchabzug ist auch unter widrigen Witterungsbedingungen gesichert und damit win optimales Maß an Sicherheit gewährleistet.

Größen und Werte

CI-System Rauchlift B Einzelklappe

Typ

OKD-Maß
Maß xMaß yÖffnungsfläche Ageo aerodynamisch wirksame Öffnungsfläche
1001001000,93 m²0,59 m²
1002001001,96 m²1,27 m²
100 TS*4201004,01 m²2,53 m²
1251001251,17 m²0,74 m²
1252001252,46 m²1,60 m²
125 TS*4201255,04 m²3,18 m²
1501001501,43 m²0,90 m²
1502001503,01 m²1,96 m²
150 TS*4201506,17 m²3,83 m²

* tandem-serielles RWG

CI-System Rauchlift B Assymetrisch

Typ

OKD-Maß
Maß xMaß yÖffnungsfläche Ageo aerodynamisch wirksame Öffnungsfläche
1751001751,67 m²1,04 m²
1752001753,51 m²2,28 m²
175 TS*4201757,20 m²4,68 m²
2001002001,91 m²1,18 m²
2002002004,01 m²2,61 m²
200 TS*4202008,22 m²5,34 m²

 * tandem-serielles RWG

 

CI-System Rauchlift B Doppel

Typ

OKD-Maß
Maß xMaß yÖffnungsfläche Ageo aerodynamisch wirksame Öffnungsfläche
2501002502,39 m²1,48 m²
2502002505,02 m²3,26 m²
250 TS*42025010,28 m²6,37 m²
3001003002,87 m²1,78 m²
3002003006,02 m²3,91 m²
300 TS*42030012,34 m²7,40 m²

 * tandem-serielles RWG

 

 

 

Downloads

Ausschreibungstexte

CI-System Rauchlift B

de

Übersichtsbroschüre

Rauch- und Wäremabzugsanlagen

de

Sofort-Download

Downloadmappe