Forschung und Entwicklung für höchsten Nutzwert

LAMILUX Faserverstärkte Kunstoffe lebt – in allen Phasen seines Entwicklungs- und Produktionszyklus wird der Verbundwerkstoff aus faserfaserverstärktem Kunststoff intensiv von unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung begleitet. Hier werden jene Produkteigenschaften geboren und geprägt, die für höchsten praxis- bzw. anwendungsorientierten Nutzen stehen.
 

 
Die Produktidee: Neuentwicklung und Optimierung

Wir entwickeln und testen neue Rezepturen, prüfen neue Rohstoffe und fertigen Prototypen im Labormaßstab oder direkt auf unseren Produktionsanlagen. Der hohe Aufwand der Musterfertigung lohnt sich: Unsere Kunden können sich ein eigenes Bild von den Werkstoff- und Weiterverarbeitungseigenschaften verschaffen, was sie letztendlich in die Lage versetzt, ausgewogene und erfolgversprechende Entscheidungen und Beurteilungen schnell zu treffen.

Systematische Tests und Analysen, festgelegt in strukturierten Ablaufplänen, runden den Prüfprozess ab. Dabei testen wir die faserverstärkten Kunststoffe bereits unter den realen Bedingungen ihrer künftigen Anwendungen.

Die Produktion: Permanente Überprüfung aller laufenden Prozesse

Alle von unseren Partnern angelieferten Rohstoffe, beispielsweise Harze unterziehen wir einer strengen Wareneingangskontrolle. Auch die von uns weiterverarbeiteten Glasmatten und eingesetzten Additive durchlaufen einen permanenten Qualitäts-Check. Während des kontinuierlichen Produktionsprozesses des Verbundes kontrollieren wir produktionsbegleitend und korrigieren nötigenfalls die Prozessschritte.

Das Endprodukt: Intensive Qualitätskontrolle

Am Ende des Produktionsprozesses überprüfen wir die mechanischen sowie die allgemeinen optischen und physikalischen Qualitäten wie beispielsweise Farbe, Glanzgrad, Glasgehalt und Flächengewicht, kontrollieren die thermische und chemische Beständigkeit, das Brandverhalten sowie die Witterungsbeständigkeit. Auch unsere Kunden erteilen uns ihre spezifischen Prüfaufträge.

Hohe Priorität nimmt bei allen Kontrolldurchläufen die transparente Darlegung aller ermittelten Ergebnisse ein. Wertermittlung, Analyse und Resümee: Alle gewonnenen Werkstoffdaten aus der Prozess- und Endkontrolle werden unmittelbar nach ihrer Ermittlung in übersichtlich und logisch aufgebaute Datenbanken übernommen und nach Relevanz gegliederten Kriterien ausgewertet.